Roadtrip

Kürzlich aktualisiert

Das nennt man wohl Freiheit. Am Samstagmorgen mit 6 Mädels aus Deutschland, Belgien und der Schweiz ein Auto mieten und einfach los fahren. Immer den Highway 1 hoch, immer an der Pazifikküste entlang. Anhalten wo immer man möchte und wunderschöne Fleckchen Erde entdecken. Ein verdammt geiles Gefühl, an einer steilen Klippe zu stehen, vom Wind fast weggefegt zu werden und auf das unendliche Meer zu schauen. Da realisiert man dann doch mal, was für ein großes Glück man eigentlich im Leben hat.

IMG_1663

„Das schönste Zusammentreffen von Land und Meer“ nannte einmal ein Schriftsteller die Landschaft von Big Sur – dem Herzstück des Highway 1. Hinter jeder der zahlreichen Kurven erwarten einen neue, atemberaubend schöne Ausblicke. Die Natur auf dieser Strecke ist sehr vielfältig und reicht von Palmen und Dünen über Felsküsten und hohe Berge bis hin zu dichten Wälder. Dazu sieht man auf der anderen Seite der Straße immer das offenen Meer mit zum Teil meterhohen Wellen. Die Schönheit dieser Dinge und die Atmosphäre an den Orten lässt sich auf Bildern nur sehr schwer einfangen. Einen kleinen Eindruck geben euch die folgenden Bilder aber hoffentlich trotzdem.

IMG_1654

IMG_1611

IMG_1738

IMG_1725

IMG_1689

IMG_1694 IMG_1680

IMG_1713

IMG_1718

IMG_1664

Allein der Name unseres Ziels fürs Abendessen klingt wie Musik in meinen Ohren: Carmel-by-the-sea. Und nicht nur in den Namen, sondern in die Gesamtheit dieses kleinen, verträumten Küstenörtchens habe ich mich blitzverliebt. Ich glaube ich habe noch nie einen niedlicheren und gemütlicheren Ort als Carmel gesehen. Wäre das Limit meiner Kreditkarte hoch genug – ich hätte hier direkt eine schicke Villa mit Meerblick gekauft 😉 Im Reiseführer wird Carmel als verträumtes Bilderbuchdorf mit spanisch / englischem Flair beschrieben. Unter den gerade einmal 4000 Einwohnern sind viele Künstler und wohlhabende Menschen.
Ich wäre gern noch tagelang durch diese kleinen, bunten und lebendigen Gassen gelaufen.

IMG_1829IMG_1844 IMG_1771IMG_1789  IMG_1778 IMG_1784 IMG_1783

Zum Sonnenuntergang wollten wir es eigentlich an den Strand nach Santa Cruz schaffen. Das hat leider nicht mehr ganz geklappt, trotzdem haben wir dort noch den letzten Stop des Tages gemacht, bevor es auf die laaange Heimfahrt ging. In Santa Cruz gibt es direkt am Strand einen Freizeitpark mit ziemlich vielen Achterbahnen und einer Seilbahn, mit der man am Strand entlang fahren kann.

IMG_1859IMG_1853 IMG_1870 IMG-20151011-WA0001

Bis bald. Eure Bella.

10 Kommentare

  1. Wow…Bei so einem tollen Beitrag macht das Aufstehen am frühen morgen doch gleich richtig Spaß! 🙂 Ich bin total hin und weg von der wirklich wunderschönen Region/Landschaft. Das sind ja wirklich atemberaubende Eindrücke. Wahrscheinlich vermitteln die Bilder nur einen Bruchteil der Schönheit, oder? Außerdem freut mich sehr, dass es dir da drüben richtig gut geht und du ganz viele neuen Eindrücke und Erlebnisse sammeln kannst. Seit ihr auch mit der Seilbahn gefahren?

    Da werde ich mir doch lieber mal überlegen, ob ich meinen Flug von SFO nach LAX nicht doch storniere und mit einem Mietwagen die schöne Region abfahre.

    Hab weiterhin eine schöne Zeit und versorge uns schön mit deinen Erlebnissen…. 😉

    • Mit der Seilbahn sind wir leider nicht gefahren. Unser Parkticket galt nur für 40 Minuten und da wir noch eine lange Rückfahrt vor uns hatten wollten wir auch nicht länger bleiben. Und so ganz günstig war das da auch nicht 😉
      Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen mit dem Auto von SF zurück nach SB zufahren. Du wirst es lieben!

  2. Hammer Bilder!!! Und vor allem ein wunderschönes Kleid
    Die Fahrt an der Küste entlang erinnert mich an unsere Fahrt in Spanien 😉
    Es ist auch sehr schön, die Bilder mit einem blauen Himmel, strahlendem Sonnenschein und luftigen Outfits zu sehen, wenn man hier seine Winterjacke rausholt und morgens sein Auto freikratzen muss…
    Wie lange ward ihr unterwegs?

    • Dankeschön :*
      Ich musste bei dem Trip auch sehr oft an Spanien denken. Das war schon ne verdammt geile Zeit mit euch! (Achtung Insider!) “Geht’s noch weiter?“ 😀
      Um das aktuelle Wetter beneide ich euch echt nicht. Wobei dauerhaft 30 Grad auch irgendwann anstrengend sind. Nichts geht über die Jahreszeiten in Deutschland 😉
      Wir waren den ganzen Samstag unterwegs also von 9Uhr morgens bis 0:30 am nächsten Morgen. Reine Fahrtzeit dürften so 11 Stunden gewesen sein.

  3. Suuuuper Fotos , du bist echt zu beneiden, nicht nur wegen des tollen Wetters 🙂
    Sunshine State California …..gibt es noch was schöneres ?
    Lebe Deinen amerikanischen Traum,mit der Sonne im Herzen wirst Du in Deutschland noch viel positive Energie verstreuen 🙂
    Carmel hat uns auch unheimlich fasziniert,Clint Eastwood lässt grüßen.

    PS. Tolles Kleid muß ich auch sagen 🙂

    • Freut mich dass euch allen das Kleid so gut gefällt. Habe ich hier in Santa Barbara gekauft.

      Genug Sonne werde ich definitiv nach Hause mitbringen. Ihr werdet aufgrund meiner perfekten Bräune noch alle vor Neid erblassen 😀

  4. Oh ha,da hast du ja mit deinen Mädels viel erlebt,schade das ich schon so alt bin und nicht dabei sein kann :-((Wie bei den Bildern von Stevie,ist es doch immerwieder irre was diese Welt — ohne menschliches Zutun—uns Menschen bietet.Carmel ist ja wie du weißt, auch mein totaler Lieblingsort .ich glaub ich fang doch mal an Lotto zu spielen……………….!:-))

    • Von mir aus hättest du so gern dabei sein können.
      Eines Tages machen nur wir zwei Mal Urlaub in Carmel <3 :* Aber vielleicht ohne 70 Kilometer Radtour 😀

  5. Unglaubliche Bilder! Was müssen das schöne Erlebnisse sein. Ihre / Deine Karte ist auch angekommen. Es sind ja auch die Painted Ladies darauf :-))))

    Vielen Dank…und Alles Liebe. Wir halten die Stellung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.